INFORMATIONEN FÜR DEN PATIENTEN: Coronavirus (COVID-19)

Unser ophthalmologisches Zentrum besucht normalerweise und trifft alle Vorsichtsmaßnahmen

Wir informieren alle unsere Patienten, dass wir unsere pflegen Notfälle von Angesicht zu Angesicht und wir ergänzen es mit ophthalmologische medizinische Hilfe durchführen Revisionen von denen Patienten mit ophthalmologischer Pathologie.

Unser Zentrum verfügt über die notwendigen Schutzmaßnahmensowie die Prozesse der Desinfektion und Desinfektion. Unsere Priorität ist es heute mehr denn je, a sichere und infektionsfreie Umgebung um unseren Patienten maximale Sicherheit zu garantieren.

Dafür haben wir die Konsultationen ausgestattet mit:

  • Mampzwischen Methacrylat in der herzlich willkommen.
  • Mampzwischen Spezialität für ophthalmologische Geräte der Erforschung.
  • Signalisierung spezifisch für die Trennung von Patienten in öffentlichen Bereichen.
  • Individuellere Warteräume und Einhaltung der von den Gesundheitsbehörden empfohlenen Entfernungen.
  • Wir stellen dem Patienten a zur Verfügung Maske am Eingang der Konsultationen
  • Hydrogel desinfizieren Für Hände.
  • Desinfektion des Untersuchungsraums und Patienten-Patienten-Oberflächen.

Ziel all dieser Sicherheitsmaßnahmen ist es, Patienten versorgen zu können, die aufgrund eines Notfalls oder für eine Augenpflege benötigen verhindern das Fortschreiten von Augenkrankheiten aus Mangel an Kontrolle oder Komplikation zu ernsteren Situationen.
 
Die wichtigsten Fälle sind:

Ebenso empfehlen wir das vor Zweifeln oder Unannehmlichkeiten unbekannter Ursache, Kontaktieren Sie uns. Unser ophthalmologisches Notfallteam wird Sie telefonisch konsultieren. Wenn Sie es vorziehen, können Sie sich persönlich an unser Zentrum wenden, wo Sie von einem Augenarzt betreut werden.

Bei Área Oftalmológica Avanzada und Hospital Universitari Dexeus arbeiten wir weiterhin härter daran, Ihr Referenz-Augenzentrum zu sein.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen,
Dr. Carlos Vergés
Ärztlicher Direktor